Ulstertalschule / Hilders

Aktuelles aus dem Schulleben

Hier sind einige Ereignisse, die in den letzten Wochen unser Schulleben besonders prägten, aufgeführt.

Durch Klick auf die Überschrift einer Nachricht werden ergänzende Informationen angezeigt.

Eine Übersicht aller Nachrichten aus dem Schulleben finden Sie unter >> Chronik und dann der Auswahl des betreffenden Schuljahres.


18.-20. September 2020

Die Fahrtage der Modellbahn-AG am vorletzten Septemberwochenende waren ein voller Erfolg. Gemeinsam mit befreundeten Modellbahnern aus Fulda, Nürnberg und von den Pegnitzer Eisenbahnfreunden (PEF, www.pegnitzer-eisenbahnfreunde.de) konnte am Freitag ein großes Arrangement nach FREMO-Regeln (www.FREMO.org) aufgebaut und über das Wochenende betrieben werden.

Hilders, 10. September 2020. Von Diemelstadt bis Wald-Michelbach, von Limburg an der Lahn bis Bebra, von der Großstadt Frankfurt bis zur kleinen Gemeinde Alheim – in ganz Hessen wurde Nachhaltigkeit erlebbar. Unter dem Motto „Lebendig – Vielfältig – Nachhaltig: Unser Hessen in Stadt und Land“ setzten engagierte Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, Schulen, Kindergärten, Kommunen, Vereine, wissenschaftliche Einrichtungen und die Verwaltung mit über 700 Aktionen und Veranstaltungen ein starkes Zeichen für eine nachhaltige und lebenswerte Zukunft in Hessen.

Die Ulstertalschule Hilders als Biosphärenschule beteiligte sich mit zwei Aktionen an diesem 6. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit.

Im Schulgarten wurden Obstbäume gepflanzt (in diesem Schuljahr bislang 5 Apfelbäume und ein Birnbaum – eine 'Gute Luise'). Die Bäume wurden vom neuen Schulleiter Helmut Liersch, quasi zu seinem Amtsantritt, gespendet. Dazu wurden Äpfel (von Dr. Höhl zur Verfügung gestellt) und Apfelsaftschorle, eine Unternehmensspende unserer Kooperationspartners Förstina, verteilt.

Die zweite Aktion war eine Wanderung zur Vogelbeobachtung unter dem Titel 'Rotmilane in der Rhön'. Diese Veranstaltung gehört in die Reihe der Schülerakademie UHU an der Ulstertalschule, die regelmäßig Angebote für Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 – 5 macht. Koordiniert von Dr. Heimerich und durchgeführt von Frau Witzmann der Leiterein des Rotmilanprojekts beim Biosphärenreservat Rhön, konnten die begeisterten TeilnehmerInnen bei herrlichem Sommerwetter während einer 2,5-stündigen Wanderung durch die Ritterschlucht verschiedene Vögel (natürlich auch Rotmilane) beobachten. Dabei wurden viele Fragen beantwortet und u.a. im neuen Rotmilan-Arbeitsheft, das Frau Witzmann für alle Teilnehmer dabeihatte, viele interessante Details über den Rotmilan entdeckt.

Weiterhin steht unter https://de.padlet.com/poststelle8630/drn9zadtnmsr15rb unser Schulpadlet mit vielen Informationen zu Corona und Empfehlungen zum richtigen Umgang damit im Schulalltag zur Verfügung.

Weitere Ordner

Aus-/Einfalten