Ulstertalschule / Hilders

Hervorragende Leistungen der Fußballerinnen der USH beim Regionalentscheid

Am 8. Mai wurden die Regionalentscheide Fußball (Jugend trainiert für Olympia) für Osthessen in Fulda ausgetragen. Wie schon in den vergangenen Jahren erzielten die Mädchen der Ulstertalschule hervorragende Ergebnisse und belegten in zwei Altersklassen jeweils den zweiten Platz – hinter den Talentschmieden von ´Partnerschulen des Leistungssports´.

Bei den älteren Mädchen traten vier Teams an. Leider traf die Ulstertalschule gleich im ersten Spiel auf den Turnierfavoriten, die Rhenanusschule aus Bad Sooden-Allendorf und verlor recht deutlich gegen das Team mit einer herausragenden Spielmacherin. Die Mädchen ließen sich jedoch nicht entmutigen - stattdessen steigerten sie sich von Spiel zu Spiel: Gegen die Bardoschule gab es (durch ein Tor von Magdalena Edelmann) ein 1:1 Unentschieden.

So wurde das Spiel gegen das Domgymnasium (Rabanus-Maurus-Schule) entscheidend für die endgültige Platzierung. Nach intensivem Einsatz und Kampf konnte das eigene Tor ´sauber´ gehalten werden und vorne erzielte Leonie Orf das erlösende 1:0. So konnte sogar gegen die Fuldaer ´Partnerschule des Leistungsfußballs´ gewonnen und somit der zweite Platz in der Region Osthessen erzielt werden.

Bei den jüngeren Mädchen hatten leider kurz vor dem Turnier zwei Schulen ihre Meldung zurückgezogen, so dass es nur ein langes Endspiel gegen das Team des Domgymnasiums gab. Sona Herget brachte die Ulstertalschule mit 1:0 in Führung. Durch ein Missverständnis in der Abwehr fiel leider relativ bald der Ausgleich und das Spiel wogte hin-und-her. Eine glasklare Chance für die USH wurde leider durch die Torfrau der RMS vereitelt – so stand es nach zwei Halbzeiten 1:1 und es gab zweimal 5 Minuten Verlängerung.

Auch in der Verlängerung fielen keine Tore mehr – ein 9m-Schießen musste die Entscheidung bringen! Auch nach jeweils fünf Schützinnen stand es weiter Unentschieden. Den Schuss unserer sechsten Schützin konnte die Torfrau der RMS parieren; auch die Torfrau der Ulstertalschule, Luise Büttner, war am Ball der sechsten Schützin dran, er war jedoch so fest geschossen, dass er dennoch über die Torlinie gelangte – die RMS war Sieger und die USH hatte den zweiten Platz in Osthessen errungen.

Insgesamt sind diese beiden zweiten Plätze ein ausgezeichnetes Ergebnis für dieses kleine Gymnasium (die Teilnehmerinnen machten knapp 10% der gesamten Schülerschaft aus), quasi der ´Partnerschule des hervorragenden Rhöner Fußballs´.

Sie haben gekämpft: Lene A., Marla A., Pia A., Mia B., Anna B., Hannah B., Luise B., Magdalena E., Marie G., Clara G., Antonia H., Sona H., Ariane K., Ella K., Jana L., Nele M., Emilia-Clara M., Nelly N., Leonie O., Zoe R., Leni S., Hannah-Marie S. – Glückwunsch!!

(H. Liersch, Fotos: S. Richter)

fuba1.jpeg

fuba2.jpeg

| 14.5.2024