Ulstertalschule / Hilders

Erneuter Erfolg bei DELF-Prüfung

Unsere Schülerin Romy Krenzer (10a) hat in diesem Schuljahr erneut an der DELF-Prüfung (Diplôme d’études de la langue française)  zum Erwerb des international anerkannten und dauerhaft gültigen Französischzertifikats teilgenommen. Im letzten Jahr hat sie bereits die Prüfung auf der Niveaustufe A2 abgelegt und dabei das traumhafte Ergebnis von 100 von 100 möglichen Punkten erzielt. In diesem Jahr hat sie sich wieder der Herausforderung gestellt und hat diesmal die DELF-Prüfung der nächsthöheren Niveaustufe B1 abgelegt und erfolgreich bestanden. Das Diplom auf dem Niveau B1 bescheinigt die fortgeschrittene Sprachverwendung, d.h. dass sich Lernende auf diesem Niveau durch die Fähigkeit auszeichnen, in den meisten Situationen des Alltags und auf Reisen in der Fremdsprache zurechtzukommen. Wir gratulieren Romy sehr herzlich zu diesem Ergebnis.

Um das Zertifikat zu erhalten, hat sich Romy seit Beginn des Schuljahres im Rahmen der DELF-AG unter der Leitung von Französischlehrerin Monika Knipper-Elm auf diese Prüfung vorbereitet und schließlich im März dieses Jahres eine mündliche und eine schriftliche Prüfung in den Kompetenzbereichen Leseverstehen, Hörverstehen, schriftlicher und mündlicher Ausdruck und Interaktion absolviert.

Das vom französischen Bildungsministerium verliehene DELF-Zertifikat richtet sich an Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe. Die Prüfung kann in vier verschiedenen Kompetenzniveaus (A1, A2, B1 und B2) abgelegt werden und orientiert sich am `Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen´ für Sprachen, der genau vorgibt, welche Kompetenzen die Lernenden auf einem bestimmten Niveau erworben haben müssen, so dass das DELF-Zertifikat die Anerkennung und Vergleichbarkeit der Qualifikationen der einzelnen Schülerinnen und Schüler ermöglicht. Somit ist dieses Sprachzertifikat eine gute Zusatzqualifikation für den Einstieg in das Studium und in den Beruf. Denn aufgrund der Globalisierung spielen Fremdsprachen auf dem Arbeitsmarkt eine immens große Rolle. Mittlerweile wird neben Englisch eine zweite Fremdsprache immer häufiger vorausgesetzt. 

Die DELF-AG und die damit verbundene Möglichkeit, im Anschluss daran die DELF-Prüfung abzulegen, wurde in diesem Schuljahr nun zum zweiten Mal an der Ulstertalschule angeboten. Wir hoffen, dass in den kommenden Schuljahren viele weitere Schülerinnen und Schüler Romys Beispiel folgen werden. (KE)

delf2.jpg

| 14.5.2024