Ulstertalschule / Hilders

Geschichte der Schule

Unser Gymnasium wurde 1947 auf Initiative von Eltern gegründet.
Zunächst nur eine Nebenstelle eines Fuldaer Gymnasiums, wurde es bald eigenständig und bekam auch ein neu errichtetes Gebäude.
Da der Platz des zunächst nur auf eine Einzügigkeit geplanten Gebäudes bald nicht mehr ausreichte, wurde viele Jahre zusätzlich in Pavillons und in Gebäuden der benachbarten Konrad-Zuse-Schule unterrichtet.
Diese Situation wurde durch einen grundlegenden Um- und Ausbau, der im Jahr 2003 abgeschlossen wurde, entscheidend verbessert.

Im Rahmen der Projektwoche 2018 begann eine Arbeitsgruppe, sich ausführlicher mit der Geschichte unserer Schule zu befassen. Neben einer Sammlung vieler weiterer Bilder entstanden dabei Interviews mit früheren Lehrern und Schülern der Ulstertalschule. Die Ergebnisse sind hier auf einer eigenen Internetseite einzusehen.