Ulstertalschule / Hilders

Fahrt der Klassen 8 nach Langeoog

Hilders, 04:00 Uhr, Montagmorgen.

Überraschend ausgeschlafen und bereits voll Energie fanden sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8a und 8b vor der Bushaltestelle der Ulstertalschule zur Abfahrt auf die schöne Nordseeinsel Langeoog ein. Nachdem alle im Bus einen Platz gefunden hatten, ging es auf einer gespenstisch leeren Autobahn in Richtung Norden. Gegen Mittag erreichten wir schließlich den Hafen Bensersiel, von wo aus wir dann mit der Fähre nach Langeoog übersetzten. Am Inselhafen der autofreien Insel angekommen, wurden wir schon von der Inselbahn erwartet, die uns zur Ortsmitte und damit auch zu unserer Herberge brachte. Nachdem die Zimmer bezogen waren, machten wir uns auf zu einer ersten Erkundungstour der Insel, die uns bei herrlichstem Sonnenschein direkt an den Strand führte, wo wir das erfrischende Wasser der Nordsee an den Füßen spüren durften.

Am zweiten Tag der Klassenfahrt liehen wir direkt am Morgen Fahrräder aus, mit denen zunächst der Kern der Insel erkundet wurde, um am Nachmittag dann eine Tour zum Ostende der Insel aufzunehmen. Mit einem kurzen Stopp am höchsten Punkt der Insel, der Aussichtsdüne Melkhorn, wurden wir nach sonniger Fahrt mit einer kleinen Auszeit an einem der schönsten Strandabschnitte der Insel belohnt, wo wir für die gegenwindreiche Rückfahrt Kraft tanken konnten.

Nach einer erholsamen Nacht folgte am nächsten Morgen die Kutterfahrt. Dabei fuhren wir mit der MS Flinthörn vom Langeooger Hafen zunächst zu den Fischgründen, wo wir schließlich auch einen beachtlichen Fang ausmachen konnten.

Dieser wurde von der Crew fachgerecht und sehr anschaulich erklärt. Die einzelnen Meeresbewohner wurden sogar herumgereicht, so dass man die vielleicht einmalige Chance hatte, eine lebende Miesmuschel oder einen Seestern anzufassen.

Am vorletzten Tag fand bei einer frischen Brise eine Wattwanderung mit dem einheimischen Ossi statt, bei der wir mit den Besonderheiten und den Bewohnern des Nationalparks Wattenmeer Bekanntschaft machen konnten. So durften wir live beobachten, wie sich lebende Herzmuscheln, nachdem wir sie gesammelt hatten, mit einer speziellen Technik wieder in den Wattenmeerboden eingraben. Nach der lehrreichen Wanderung machten wir uns in Richtung Herberge auf, um dort den letzten Abend gemeinsam zu verbringen: Uns erwartete ein von Schülern und Schülerinnen zusammengestelltes unterhaltsames Programm mit Quizshow, Nachrichtensendung und einem Videotagebuch der Klassenfahrt. Ein besonderer Dank gilt hier denjenigen, die sich um die Gestaltung dieses schönen Abends gekümmert hatten und im Vorfeld viel Arbeit und Herzblut investiert hatten.

Am Freitagmorgen hieß es dann wieder: Koffer packen, es geht zurück in die Rhön. Nach der Rückfahrt mit Inselbahn, Fähre und Bus, kam unsere Reisegruppe dann müde, aber um einige Erfahrungen und schöne Erlebnisse reicher pünktlich zum Abendessen wieder in Hilders an.

24 langeoog.jpg

Weitere Bilder unter http://ulstertal.hilders.schule.hessen.de/chronik/2015/galerie%20langeoog/index.html