Ulstertalschule / Hilders

Aktuelles aus dem Schulleben

Hier sind einige Ereignisse, die in den letzten Wochen unser Schulleben besonders prägten, aufgeführt.

Durch Klick auf die Überschrift einer Nachricht werden ergänzende Informationen angezeigt.

Eine Übersicht aller Nachrichten aus dem Schulleben finden Sie unter >> Chronik und dann der Auswahl des betreffenden Schuljahres.


Im Rahmen des schulischen Suchtpräventionskonzeptes der Ulstertalschule hielt der Fuldaer Mathias Wald am 29.01.2018, inzwischen zum zweiten Mal, einen Vortrag vor Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 9 im Foyer unserer Schule. Dabei stellte er in einem kurzweiligen, zweistündigen Vortrag die Gefahren stoffgebundener Süchte anhand seiner Vita vor. Außerdem sensibilisierte Herr Wald die Jugendlichen, die Ziele des Lebens nicht aus dem Auge zu verlieren.

„Eine andere Sprache ist eine andere Sicht auf das Leben.“ (Federico Fellini)

Im Rahmen des Französischunterrichts unternahmen sieben Schülerinnen und zwei Schüler der 9. Klassen in Begleitung unserer derzeitigen Sprachassistentin Anna, Herrn Leibold als männlicher Begleitperson sowie der Organisatorin Frau Schmitt eine Lehrfahrt in die mehr als 300km entfernte „Europäische Hauptstadt“: Straßburg im Elsass. Gemeinsam sollten uns zwei lehr- und arbeitsreiche Tage bevorstehen, denn eine lebende Sprache gehört nicht nur in das Klassenzimmer, sondern v.a. in den Alltag.

Spuren hinterlassen – Nachhaltig handeln

Mit dem Projekt „Spuren hinterlassen“ als Teil des Konzepts zur "Bildung für nachhaltige Entwicklung" (BNE) leistet die Ulstertalschule auch in diesem Jahr wieder einen kleinen Beitrag zum Erhalt und Schutz unserer Umwelt.

An unserer alljährlichen Baumpflanzaktion waren am 18.04.2018 die beiden siebten Klassen mit fast 40 Schülerinnen und Schülern  beteiligt.

Wie bereits mehrfach in den vergangenen Jahren wurde eine Fläche in der Nähe des Köpfchens zwischen Simmershausen und Hilders bepflanzt und ausgefallene Jungbäume ersetzt.

Am 9. April durchliefen 20 Schülerinnen und Schüler unserer achten Klasse die Ausbildung zum Buslotsen. In theoretischen und praktischen Übungen wurden sie auf ihre verantwortungsvolle Tätigkeit zur Erhöhung der Sicherheit an den Bushaltestellen vorbereitet. Wir alle und insbesondere unsere Fahrschüler danken für ihren Einsatz!